Yvonand VD: Ein privates Heiligtum bei der römischen Villa

Lehrgrabung und Auswertung unter Mitarbeit von Studierenden. Grabungen: Mandat Office des Monuments historiques et archéologie du Canton de Vaud 2000-2003. – Auswertungsprojekt in Arbeit.

Das Heiligtum liegt bei einer sehr grossen und reichen römischen Villa, Mittelpunkt einer Domäne der helvetischen Aristokratie.
Angesichts der topographischen Lage des Heiligtums bei einem Bachlauf und an leicht erhöhter Stelle sind abzuklären:

  • Beginn und Ende des Heiligtums.
  • Anlage und Ausdehnung des Heiligtums; Verbindung mit der Villa.
  • Verehrte Gottheiten; Hinweise auf Kult.
  • Befanden sich neben oder eventuell unter dem Heiligtum ein oder mehrere Gräber der Besitzerfamilie? (Modell „Chaplix“ oder Modell „Newel“)

Leitung:

Ch. Ebnöther, Archäologie der Römischen Provinzen