generelle Themenfelder:

  • Archäologie des Neolithikums und der frühen Bronzezeit
  • Quantitative Methoden und Statistik
  • Theorien der Archäologie

spezifische Themen:

  • Seeufersiedlungen
  • Megalithik
  • 14C Daten
  • Demographische Analysen
  • Agentenbasierte Simulationen
  • Predictive Modelling/Mapping
  • Räumliche Statistik/Simulationen
  • Softwareentwicklung für archäologische Anwendungen

Lehrveranstaltungen:

  • Grundübung I: Die Bronze- und Eisenzeit in der Schweiz
  • Grundübung II: II - Das Neolithikum in der Schweiz
  • Statistische Verfahren zur archäologischen Datenanalyse I: Grundlegende Verfahren
  • Statistische Verfahren zur archäologischen Datenanalyse II: Fortgeschrittene Verfahren
  • Paradigmenwechsel. Theoretische Grundlagen der Ur- und Frühgeschichte

Betreuung von Abschlussarbeiten

Durchführung von Forschungsprojekte