Dr. Jürgen Junkmanns

Assistent

PA, Prähistorische Archäologie

1982:  Erlangung der allg. Hochschulreife am Städt. Lessing-Gymnasium, Düsseldorf

1982-1990: Studium der Ur- und Frühgeschichte an der Universität zu Köln mit Ziel Magisterabschluß

1989:  Magisterarbeit „Die Steinartefakte von Achenheim in der Sammlung Paul Wernert“

1990: Erlangung des Magisterabschlusses in den Fächern Ur- und Frühgeschichte (HF), Klassische Archäologie (NF) und Völkerkunde (NF) an der Universität zu Köln

1990-1993: Grabungstätigkeit in Nordfrankreich, Brandenburg und im Rheinland

1993: Aufnahme des Dissertationsvorhabens bei Prof. Dr. G. Bosinski

1993-2009: Forschungsreisen in Europa, Tätigkeiten für verschiedene Archäologische Museen, insbesondere Museum für Urgeschichte, Zug, und Musée Schwab, Biel

2009: Abschluß der Dissertation „Pfeil und Bogen im westlichen Europa von der Altsteinzeit bis zum Mittelalter“.

2010: Wechsel zur Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Anmeldung zur Promotion

2010: Promotion an der der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen