Forschungsprojekte

Die Forschungsprojekte und Qualifikationsarbeiten der Abteilung Prähistorische Archäologie des IAW sind meist, aber nicht ausschliesslich in der Schweiz sowie in Mittel- und Südosteuropa verankert. Der Schwerpunkt liegt aktuell auf Forschungen zu prähistorischen Seeufersiedlungen sowie zur Archäologie des Alpenraums (alpine Zone als Nutzungsraum, Eisarchäologie). Der chronologische Fokus der Projekte liegt auf der Jungsteinzeit (Neolithikum) und der Bronzezeit. Forschungsprojekte zu Gräbern bilden einen weiteren Schwerpunkt der Abteilung. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Institutionen ist zentraler Teil der Forschungsvorhaben.